IG weisbrod-areal

Oliver Weisbrod

Weisbrod-Areal 3

8915 Hausen am Albis

Kontakt:

oliver.weisbrod@weisbrod.ch

044 764 82 00

Impressum:

Fotografien: Christian Reichenbach, Nik Egger

Textredaktion: Beatrice Gaisser

Konzept und Gestaltung: Nik Egger

26 offene Türen

mit vielen Überraschungen 

und Spezialangeboten

Mit einem bunten Fest öffnet das Weisbrod-Areal am 9. Juni 2018 die Türen seines frisch renovierten Fabrikgebäudes. Von 11 bis 20 Uhr lädt ein vielseitiger Handwerksmarkt zum Bummeln und Staunen ein. Zudem werden die Besucher mit vielen Attraktionen der bestehenden und neu einziehenden Mieter überrascht.

 

Der Handwerksmarkt, in Zusammenarbeit mit der Organisation World Crafts organisiert, soll mehr als ein üblicher Markt sein. Er bietet neben attraktiven Produkten einen spannenden Einblick in das reichhaltige handwerkliche Schaffen von gestern und heute. Der Besucher kann den Handwerkern bei der Herstellung über die Schultern schauen: Zum Beispiel der Scherenschneiderin, dem Kalkbrenner, dem Kürschner, dem japanischen Origami-Falter, dem Bleiverglaser, dem Drechsler oder dem Stuckateur. Aber auch die Arbeiten einer Mosaizistin, einer Stickerin und einer Graveurin faszinieren ebenso wie die Stickereien von Mexikanischen Huichol, Lackarbeiten mit japanischem Urushi, das Abhaspeln von Schweizer Seide oder das Spinnen von Muga Seide aus Indien. Alle Teilnehmer des Marktes finden Sie auf Seite 17.

 

Der lebendige Mix der Mieterschaft bietet nicht nur einen Tag der offenen Tür an, sondern auch diverse Workshops, wie zum Beispiel Korbtaschen oder Postkarten gestalten oder Naturheilsalben herstellen. Kinder können Zirkusluft schnuppern oder sich in der Kampfkunst versuchen. Ein Erlebnis für Gross und Klein – das komplette Angebot finden Sie auf Seite 14. Wenn Sie den Rundgang durch alle 26 offenen Türen gefunden haben, können Sie an einem Wettbewerb mit etwas Glück einen der attraktiven Preise gewinnen.

 

Auch für Musik und Gaumenfreuden ist gesorgt: Um 14 Uhr spielen die „Celtic Treasures“ faszinierende und bezaubernde alte Melodien aus dem keltischen Raum. Anschliessend sorgen sie mit kürzeren Auftritten auf dem Markt für einen mittelalterlichen Hauch.

Für eine kleine Stärkung zwischendurch bedient Sie im Weisbrod Café die Bäckerei Pfyl mit Süssem, Kaffee, Tee oder Bier. Im grossen Festzelt reisen Sie kulinarisch der Seidenstrasse entlang von der Schweiz nach Asien: 

Lassen Sie sich verwöhnen vom Gastro-Team des Lernwerks. Seit Jahren näht das Lernwerk die Weisbrod-Krawatten – nun kommt die Zusammenarbeit auf einer anderen Ebene zum Tragen! 

 

Herzlich willkommen!

 

Sabine und Oliver Weisbrod

Es ist viel los auf unserem Areal.  Profitieren Sie von den vielen Spezial-Angeboten!

  • 37 Handwerker präsentieren ihr Handwerk

  • Festzelt mit kulinarischen Köstlichkeiten von der Seidenstrasse

  • Sonderverkauf von Trouvaillen aus dem Lager der Weisbrod-Zürrer AG

  • Wettbewerb mit attraktiven Preisen

  • Schnupperlektionen im Bereich Yoga, Shiatsu und Kampfsport

  • usw

Das komplette Angebot können Sie aus unserer Festzeitung auf Seite 14 entnehmen.